Logo Franken-Wein.Schöner.Land!

Weingut Heilmann

Alzenau

4,8 ha Rebfläche

Der 1901 geborene Joseph Gündling, in seiner unterfränkischen Heimat besser bekannt als „Lukasse Seppl”, begründete die Weinbautradition in der Familie. Bereits mit 6 Jahren half er bei der Lese im Michelbacher „Wingert”. Diese frühen Erlebnisse legten den Grundstein zu einer lebenslangen Liebe zum Weinbau. Seine Leidenschaft übertrug sich auf seinen Enkel Armin Heilmann, mit dem er ab 1978 „im Team” arbeitete und dem er in den darauffolgenden Jahren all seine Weinbaukenntnisse und -erfahrungen vermitteln konnte. Aus Dankbarkeit für die Leistungen des Großvaters ist sein Portrait Bestandteil des Logos geworden.

Allmählich erweiterte Armin Heilmann die Anbaufläche des Weingutes durch Pacht und Zukauf in den Michelbacher Lagen Apostelgarten, Steinberg und Goldberg. Im Mittelpunkt der Weinproduktion stehen hochwertige Frankenweine aus den Rebsorten Riesling, Silvaner, Bacchus und Spätburgunder, die bereits vielfach prämiert wurden. Die roten Sorten St.Laurent und Blauer Frühburgunder werden das Sortiment in den kommenden Jahren erweitern.

Die Michelbacher Weinberge bilden die Nordwestspitze des Frankenweingebietes, sind aber klimatisch so begünstigt, dass neben ausgereiften Kabinettweinen auch häufig Spätlesen geerntet werden, die - trocken ausgebaut - köstliche Qualitäten liefern.


Hinweise / Öffnungszeiten

Weinverkauf und Verkostung:
Mi-Fr: 14.30-18.30 Uhr
Sa: 09.00-15.00 Uhr
außerhalb dieser Zeiten nach telefonischer Vereinbarung
Mo-Di: geschlossen


Auszeichnung

Best of Gold 2014, 2015, 2016
Bayerischer Staatsehrenpreis 2012, 2015


Loading...