Logo Franken-Wein.Schöner.Land!

Weingut Reiss

Würzburg

Weinbautradition im Dürrbachtal

Unterdürrbach liegt im Nordwesten von Würzburg, am nördlichen Abfall des berühmten Steinbergs. Das Weingut der Familie Reiss ist dort bereits seit dem Jahre 1800 bezeugt und es verfügt seither auch über seine sonnigsten Lagen am Pfaffenberg über dem Ort. Am Stein, am Randersackerer Pfülben sowie am Sonnenstuhl, auf dem Veitshöchheimer Sonnenschein und in der Himmelstadter Kelter bauen Christian und Martina Reiss bevorzugt Müller-Thurgau, Silvaner, Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder und Spätburgunder an. Also die alten klassischen Rebsorten Frankens, aus denen sie dann Weine gewinnen, die mit ihrer Kraft und Tiefe überzeugen.

Was die Qualität der ausgebauten Weine angeht, so stehen die Weine des Familienweinguts schon lange nicht mehr im Schatten der großen und vielfach gerühmten Namen aus Würzburg. In drei Linien präsentieren Martina und Christian Reiss ihre Weine in der eigenen Vinothek, aber auch in nationalen und internationalen Wettbewerben. Für die Präsentation ihrer Linien „Neues Franken“, „Fränkische Klassik“ und „Großes Franken“ bietet die neue Vinothek ein angemessenes und exklusives Ambiente. Die Stahl- und Glas-Konstruktion wartet mit reizvollen Architekturdetails auf und mit einem sensationellen Blick von der Verkostungs-Empore in die Weinlagen rund um Unterdürrbach. Martina Reiss war bei der Gestaltung und Organisation der neuen Vinothek für die Planer eine ideale Partnerin. Sie ist Weinerlebnis- und Gäste-Führerin in Würzburg. Also weiß sie sehr gut, was die Gäste und die Weingenießer wünschen. Im Weingut Reiss steht dafür alles bereit.


Loading...