auf die Merkliste

Bürgerspital Weingut Weinhaus

Vinothek, Weinverkauf und Hockerle an einem Ort!

Weinhaus im Weingut Bürgerspital

2021 feierte das Weinhaus unterm Glockenspiel 10jähriges Bestehen in seiner jetzigen Form. Aus ehemals drei verschiedenen Institutionen ist das „Gesamtpaket“ Weinhaus entstanden, denn der klassische Weinverkauf, die Vinothek und das traditionelle Hockerle wurden hier unter einem Dach an zentraler Stelle vereint. Die Innenarchitektur und die Ausstattung spiegeln die Stilistik der Bürgerspitalweine wider: Es dominieren der Muschelkalk, Holz und gerade Linien und Formen. Wer die Weine kennt, weiß, dass diese Komponenten den puristischen Weinstil prägen. Auch überregional genießt das Weinhaus einen hervorragenden Ruf, das bestätigt nun auch das Deutsche Weininstitut (DWI) in Mainz: Das Weinhaus gehört zu den Top-30 Vinotheken 2021 der 13 deutschen Weinanbaugebiete.

Im Jahr 2016 feierte das Bürgerspital zum Hl. Geist in Würzburg sein 700-jähriges Bestehen. Gegründet wurde die Stiftung 1316 durch das Würzburger Patrizierehepaares Johannes und Mergardis von Steren, die damals ihr privates Anwesen in eine Einrichtung für pflegebedürftige Menschen stifteten. Über die folgenden Jahrhunderte erlebte das Bürgerspital zahlreiche Zustiftungen und zählt mittlerweile zu den ältesten Stiftungen Deutschlands. Auch 120 Hektar Rebflächen, oft genug in den steilsten Lagen, besitzt das Bürgerspital heute. Die Weine, die davon ausgebaut werden, gehören mit zum Besten, was Franken zu bieten hat. Im Weinhaus unterm Glockenspiel kann sich der Weingenießer von der Spitzenqualität der Weine überzeugen.

Dieser Betrieb auch hier

Header-Bild © TV Spessart-Mainland / Holger Leue